Presse Information

18.02.2017
Barrierefreies "Reisen für Alle" in der Erlebnisregion Ochsenkopf

Urlaub für Menschen mit Behinderung und für Familien mit Kinderwagen

In der Erlebnisregion Ochsenkopf im Fichtelgebirge dürfen sich mobilitäts- oder aktivitätseingeschränkte Touristen ab sofort auf ein gutes Freizeit- und Urlaubsangebot freuen. Im Rahmen des bundesweiten Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“ ließen sich 17 Einrichtungen nach einheitlichen Qualitätskriterien für Menschen mit Geh- oder Hörbehinderungen und mit kognitiven Beeinträchtigungen, für Binde sowie für Familien mit Kinderwagen in puncto Barrierefreiheit prüfen.  

Zu den qualifizierten Betrieben gehören Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe sowie Museen und Informationszentren: der Wildpark Mehlmeisel mit seinen drei Meter hohen Besucherbrücken, das privat geführte Automobilmuseum Fichtelberg, das zu den größten Deutschlands gehört, der rasante Alpine-Coaster, die Tourist Informationen in den vier Gemeinden sowie zwei Wanderwege in Bischofsgrün – der Walderlebnispfad und der Märchenwanderweg, die für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer erlebbar sind. Barrierefrei sind auch mehrere Restaurants sowie drei Hotels und Restaurants in Bischofsgrün: das Hotel und Restaurant Puchtlers mit seiner kleinen Vinothek, das 4-Sterne-Hotel Kaiseralm und das Hotel-Gasthof Siebenstern mit typisch fränkischer Küche. Hier haben sich die Gastgeber besonders stark für die Zertifizierung eingesetzt, da zwei Familienmitglieder erblindet sind. Sie gehen gemeinsam mit den Gästen auf Wanderung und im Winter zum Langlaufen. Bischofsgrün selbst lässt sich mit allen Sinnen erleben: ein taktiler Ortsplan und Speisekarten in Braille-Schrift helfen bei der Orientierung. 

In Deutschland leben über zehn Millionen Menschen mit Behinderung. Damit sie zuverlässige Informationen erhalten, haben Betroffenenverbände und touristische Akteure über Jahre hinweg Qualitätskriterien entwickelt. „Reisen für Alle“ ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Kooperationsvorhaben des Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. Die nordbayerische Destination gehörte zu zehn bayerischen Pilotdestinationen der Bayern Tourismus GmbH, die zu einem bestimmten Urlaubserlebnis inklusive der dazugehörigen Servicekette zertifiziert wurden und erhielt eines der Maßnahmenpakete im Wert von 10.000 Euro für die Kennzeichnungseinführung. 

Weitere Infos: 
Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf, 95686 Fichtelberg, Telefon +49 9272 / 97032, www.erlebnis-ochsenkopf.de.

Zur Erlebnisregion Ochsenkopf
Die Erlebnisregion Ochsenkopf ist eine Ganzjahresdestination im Hohen Fichtelgebirge mit Naturerlebnissen für Wanderer, Sportler, Naturbegeisterte und Familien. Rund um den 1.024 Meter hohen Ochsenkopf laden sommers Radel- und Wanderwege, Downhillstrecken für Biker, ein Hochseilgarten, ein neuer Alpine Coaster und der Ziplinepark für Adrenalinsüchtige ein. Spannend sind die Besuche im Waldhaus Wildpark Mehlmeisel, im Wolfsgarten oder im Freilandmuseum Grassemann. Mit der neuen Ochsenkopf-Gästekarte, die bereits ab einer Übernachtung in den Ferienorten am Ochsenkopf gültig ist, gibt es attraktive Ermäßigungen. 

Fichtelberg / Lauingen, 18. Februar 2017








<- Zurück zu: Presse

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:

Heiss Public Relations
Agentur für Kommunikation
Albertus Magnus - Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen a.d. Donau

Tel. +49 9072 9227-50 (NEU!) 
presse@heiss-pr.de
www.heiss-pr.de